Lärmaktionsplan Erfurt (Stufe 1 und 2)

Im Rahmen der Umsetzung der Stufen 1 und 2 der EU-Umgebungslärmrichtlinie erfolgte eine schalltechnische Analyse und Bewertung der Hauptverkehrsstraßen der Stadt Erfurt mit einem Verkehrsaufkommen > 6 Mio. bzw. > 3 Mio. Kfz/Jahr. Auf der Basis der vorhandenen Lärmkartierungen wurden Betroffenheitsanalysen durchgeführt. Für die über die festgelegten Auslösewerte hinaus lärmbelasteten Bereiche wurden allgemeine Lärmminderungsstrategien und konkrete Lärmminderungsmaßnahmen entwickelt. Im Zuge der Prioritätenreihung wurden die einzelnen Maßnahmen nach dem Realisierungszeitraum, der erreichbaren Wirkung (Pegelminderung) sowie dem Kosten-Nutzen-Verhältnis gewichtet. Die Stadt Erfurt wurde bei der Öffentlichkeitsbeteiligung bis hin zur Verabschiedung der Lärmaktionspläne im Stadtrat der Stadt Erfurt fachlich betreut.

Auftraggeber

Stadt Erfurt, Umwelt- und Naturschutzamt

Planungsleistungen

  • Erstellung Lärmaktionsplan